LernRaum Zirkus

Zeitraum 28.07. - 08.08.2020

In der letzten Juli- und ersten Augustwoche spürte man endlich wieder die eigentlich gewohnte Lebendigkeit auf dem Gelände des Jugendkloster Ahmsen:

Die Familie Sperlich verfügt über jahrzehntelange Erfahrung im Bereich der Zirkus-Erlebnispädagogik. Talente fördern und das Selbstbewusstsein der Kinder stärken, das ist das Hauptanliegen  Durch die Förderung der ökumenischen Initiative "LernRäume" des Landes Niedersachsen und die ehrenamtliche Unterstützung der Landjugend Ahmsen konnte die Teilnahme für die Kinder kostenlos angeboten werden. Beteiligt waren auch Kinder

Alle Kinder hatten eine Aufgabe und nach zwei Stunden stand das große Zelt. Hier übten die Kinder in Kleingruppen ihre Performance ein, die sie am späten Nachmittag den Eltern vorführten. Bei Spiel und Spaß ging es darum, neue Talente zu entdecken und die Kinder in ihrer Selbstwirksamkeit und ihrem Selbstbewusstsein zu stärken, Konzentration, Beweglichkeit und kognitive Leistung zu fördern. „Wir sind sehr froh, dass wir dieses Projekt anbieten können.

Man kann den Kindern förmlich ansehen, dass sie über sich hinauswachsen, viel Spaß haben und stolz auf ihre Leistung sind. Natürlich ist das auch für die Eltern eine tolle Erfahrung. " fasst Christian Thien, Leiter des Marstall Clemenswerth und des Jugendklosters Ahmsen, seine Eindrücke zusammen.